Onepot Pasta mit Champignons, Brokkoli und Erdnuss Topping

Onepot Pasta mit Champignons, Brokkoli und Erdnuss Topping

Wie ich bereits Anfang des Jahres in diesem Beitrag erzählt habe, möchte ich auf Papilio Maackii von nun an mehr klassische Gerichte einführen, welche mit wenigen, einfachen oder eben alltäglichen Zutaten zubereitet werden können. Was mir natürlich sofort dazu einfällt ist Onepot Pasta. Der Trend ist zwar schon ein wenig älter, aber abends greife ich darauf ganz gerne zurück, wenn es mal schnell gehen muss.

Und wie schön, dass Pasta auch perfekt zur neuen Blogaktion: Alle lieben Pasta von tastesheriff passt. Nach Ich backs mir und der Gemüse-Expedition kommt jetzt die neue Blogaktion von Clara! Bei den letzten beiden Aktionen war ich schon sehr gerne dabei, weshalb ich mich auch sehr über die neue Aktion freue. Denn wie schon bekannt, alle lieben Pasta!

Den Beitrag von Clara gibt es immer am 15. jeden Monats und im Janaur lautet das Thema Gemüse. Pasta und Gemüse, perfekt! Und deswegen gibt es bei mir cremige Pasta mit Chamignons und Brokkoli. Und dann noch alles aus einem Topf. Da ist das Abendessen scheller da als man kochen kann.. oder so ;)

Onepot Pasta mit Champignons, Brokkoli und Erdnuss Topping

Für Onepot Pasta mit Champignons und Brokkoli braucht man:

250g Nudeln (z.B. Spaghetti), eine kleine Zwiebel, 100g Champignons, 130g Brokkoli, 750ml Brühe, 100ml Sahne, eine handvoll Erdnüsse, Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, evtl. etwas Petersilie

(1) Die Zwiebel würfeln und die Champignons in Scheiben schneiden. Zwiebelwürfel mit Olivenöl in eine Pfanne mit hohen Rand geben und kurz andünsten. Champignons hinzugeben und alles etwa 5 min anbraten. Den harten Strunk am Broccoli entfernen und Röschen von den Stängeln schneiden.

(2) Nun die Nudeln dazu geben und mit Brühe aufgießen. Den Brokkoli nun ebenfalls dazugeben. Ohne Deckel kochen lassen, bis das Wasser verschwunden ist und die Nudeln sowie auch der Brokkoli gar sind.

(3) Nun die Sahne hinzugeben und mit Salz, Peffer und Knoblauchpulver würzen. Alls gut umrühren, bis sich die Nudeln mit der Sahne verbunden haben und eine cremige Pasta entsteht. Zum Schluss mit etwas gehackter Petersilie und Erdnüssen servieren.

Onepot Pasta mit Champignons, Brokkoli und Erdnuss Topping

Tipps & Tricks 

Ich persönlich mag meine Nudeln gerne bissfest. Falls sie noch nicht die gewünschte Konsistenz haben, einfach ein wenig Brühe oder Wasser hinzugeben. 

Beim Kochen wird der Brokkoli sehr weich und verkrümmelt sich ein wenig in die Soße. Wer den Brokkoli etwas fester mag, einfach später mit in den Topf geben.  

Die Erdnüsse kann man auch in der Pfanne ein wenig anrösten. Ansonsten verleihen sie dem Gericht noch ein wenig mehr Biss, können aber auch ruhig weggelassen werden.

Onepot Pasta mit Champignons, Brokkoli und Erdnuss Topping

Das nächste Thema ist übrigens Tomate! Erst letztes Jahr habe ich unmengen an Tomatensauce eingekocht, da ich ein Haufen aromatischer Tomaten frisch aus dem Garten meiner Eltern bekommen hatte. Mal sehen was ich mir für das Februar Thema einfallen lasse ;) Was sind denn eure liebsten Pastarezepte? Darf es auch mal mit Gemüse sein, oder klassich mit Bolognese Sauce?

Kommentare

  1. Ein tolles Rezept! Wie schön, dass du dabei bist!
    Herzliche Grüße Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Clara, ich freue mich sehr wieder dabei zu sein, danke dir!
      Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen
  2. Das sieht ja echt mega lecker aus. Habe auch schon oft One-pot-Gerichte gemacht. Lieben Gruß aus meiner Küche Jennifer von http://www.zuckerbrotliebe.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Jennifer! Onepot Gerichte sind halt einfach total einfach und schmecken dazu sehr gut :) Kommt bei mir auch ganz oft in die Küche!
      Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar ♡♡