Waffeln mit Bratapfel und Vanille Creme

Waffeln mit Bratapfel und Vanille Creme

{Dieser Beitrag enthält Werbung für Degustabox} Hallo ihr Lieben und Willkommen im neuen Jahr! Ich hoffe ihr hattet ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Wir sind auf jeden Fall gut gestartet und haben uns am Silvesterabend, mit leckeren Raclette Leckereien, den Bauch vollgeschlagen. Es gab sogar Mini-Pizza und Mini-Flammkuchen aus den Pfännchen, aber das Rezept dazu wird es wohl passend am Ende des Jahres, zur Raclette-Zeit geben ;)

Waffeln mit Bratapfel und Vanille Creme

Heute bleibe ich weiterhin süß und habe euch ein einfaches Rezept für klassische Waffeln mitgebracht. Ich musste feststellen, dass mein Blog zwar mit kreativen und ungewöhnlichen Rezepten gefüllt ist, jedoch es an klassischen Gerichten ein wenig mangelt. Deshalb habe ich beschlossen, dieses Jahr auch meine liebsten & klassischen Rezepte zu veröffentlichen, welche mal schnell und einfach nach dem Feierabend gemacht sind.

Und da wir tatsächlich noch Winter haben, gibt es diese dazu passenden Waffeln mit Bratapfel und Vanille Creme Topping heute für euch. Wieso tatsächlich Winter? Für mich ist nach Weihnachten der Winter auch eigentlich schon vorbei. Da irre ich mich jedoch jedes mal und muss feststellen, dass es nicht sofort warm wird und der Frühling draußen auf mich wartet. Deswegen gibt es noch eine gute Ladung winterlicher Rezepte bis der Frühling wieder vor der Tür steht.

Waffeln mit Bratapfel und Vanille Creme

Für klassische Waffeln mit Bratapfel und Vanille Creme braucht ihr:

Für die Waffeln: 140g Mehl, 60g Weizenstärke (z.B. von Weizella*), 80g Zucker, etwas Vanillemark, 2 Eier, 100g Butter, 130ml Milch

Für die Toppings: 200ml Sahne, 100g Crème fraîche, 1 El Puderzucker, ca. 1 Tl Vanillemark, 1 Apfel, 2 El Zucker, etwas Zimt, 2 El Rosinen, 2-3 El gehackte Nüsse

(1) Das Mehl mit der Weizenstärke mischen. Den Zucker mit Vanillemark und den Eiern cremig schlagen. Nun die Mehlmischung hinzugeben und verrühren.

(2) Die Butter in der Milch etwas erwärmen und vermischen. Anschließend ebenfalls in die Schüssel zu den restlichen Zutaten geben und zu einem glatten Teig verrühren.

(3) Für das Topping die Äpfel in dicke Scheiben schneiden und in Butter anschwitzen. Sobald die Äpfel etwas angebräunt sind, den Zucker mit Zimt, den Rosinen und ca. 2-3 El Wasser hinzugeben und aufkochen lassen. Für ein paar Minuten weiterköcheln lassen bis das Wasser verdampft ist. 

(4) Für die Vanille Creme Puderzucker mit Crème fraîche und Vanillemark mischen. Die Sahne steif schlagen, zur Crème fraîche geben und verrühren.

(5) Die Waffeln in einem Waffeleisen gold-braun ausbacken, das Eisen davor mit etwas Butter einfetten. Die fertigen Waffeln mit Creme und Bratapfelscheiben belegen und mit etwas gehackten Nüssen bestreuen. Wer mag kann noch ein wenig Puderzucker über die Waffeln streuen.

Waffeln mit Bratapfel und Vanille Creme

Die Weizenstäke von Weizella habe ich diesmal in der Degustabox* gefunden. Ansonsten habe ich mich sehr über das Urmeersalz von Saldoro gefreut. Kommt genau dann, wenn sich der Salzvorrat zuende neigt ;) Und wenn es mal nicht aufwendig sein soll, war die One-Pot Mischung aus Spätzle und Linsen von Tress und das mediterrane Risotto von Alnatura genau richtig.  

Ansonsten war ich diesen Monat leider nicht so begeistert von der Box. Die Energy Balls von enerBIO waren mir persönlich viel zu süß und der Omi's Apfelstrudel Drink von Kendlbacher einfach nicht mein Geschmack. Zudem mag ich den Geschmack von Stevia nicht, weshalb die Schokolade mit Stevia von Oh! Lecker hier auch für mich wegfällt. Aber bekanntlich sind Geschmäcker ja verschieden. Ich freue mich trotzdem schon sehr auf den nächsten Monat!

Waffeln mit Bratapfel und Vanille Creme

*Die Degustabox bekomme ich monatlich kostenfrei zum Testen und Berichten zur Verfügung gestellt. Meine kleine persönliche Challenge ist etwas Schönes damit zuzubereiten. Meine Meinung bleibt meine eigene und wird dadurch nicht beeinflusst!

Kommentare

  1. Liebe Anastasia,
    deine Waffeln sehen super lecker aus - so ein Tellerchen hätte ich gerade gerne vor mir stehen...
    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Martina! Sie waren auch wirklich lecker :)
      Da schicke ich dir halt einfach mal ein Tellerchen rüber ;)
      Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen

Vielen lieben Dank für jeden einzelnen Kommentar ♡♡
Ich antworte hier oder direkt bei euch ;)