Käsekuchen-Auflauf mit Gewürzkirschen

Käsekuchen-Auflauf mit Gewürzkirschen

Es gibt wieder etwas zu feiern! Aber nicht bei mir, nein.. Sondern bei der lieben Jessi von Jessis Schlemmerkitchen! Sie feiert nämlich wieder ihren Geburstag & auch Bloggeburtstag und läd zum Winterlichen Blogevent ein! Die letzten Jahre habe ich bereits mitgebacken & mitgekocht, deswegen bin ich auch dieses Jahr gerne dabei! Letztes Jahr gab es übrigens diese schicken Kürbisrosen [klick].

Winterliches Blogevent bei Jessis Schlemmerkitchen

Und da es beim letzte Mal herzhaft war, wird es heute wieder süß! Es gibt einfachen Käsekuchen-Auflauf mit Gewürzkirschen. Man könnte schon fast meinen, das Rezept würde zu Weihnachten und der Adventszeit passen. Aber ich sage euch, es passt genau so gut in den milden Winter hinein.

Käsekuchen-Auflauf mit Gewürzkirschen

Der Käsekuchen Auflauf erinnert fast schon an cremigen Käsekuchen ohne Boden. Die würzig-süßen Kirschen runden alles nochmal schön ab und ergeben ein leckeres Gesamtbild. Also ran an die Schüsseln und los geht's!

Käsekuchen-Auflauf mit Gewürzkirschen

Für den Käsekuchen-Auflauf mit Gewürzkirschen braucht ihr:

50g Butter, 100g Zucker, 1/2 Tl Vanillemark, 2 Eier, 10 El Orangensaft, Abrieb einer Orange, 50g Mehl, 320g Quark, 180g Frischkäse, 1 Päckchen Vanillepulver, 200g Kirschen, 80ml Rotwein, 1 El Zucker, 1/2 Tl Lebkuchengewürz, 1 El Speisestärke

(1) Zucker mit Vanillemark und weicher Butter schaumig rühren. Eier trennen und das Eigelb zur Butter-Zucker-Mischung geben, Orangensaft und Orangenabrieb ebenfalls hinzugeben und verrühren.

(2) Quark mit Frischkäse mischen und anschließend Mehl und Puddingpulver unterrühren. Ebenfalls zur Butter-Zucker-Mischung geben und mischen. Zum Schluss nach das Eiweiß steif schlagen und langsam unter den Teig rühren. Den fertigen Teig in eine gefettete Auflaufform geben und glatt streichen.

(3) Für die Gewürzkirschen Kirschen mit Rotwein und Lebkuchengewürz in einem Topf aufkochen lassen und 5min bei mittlerer Temperatur köcheln lassen.

(4) Speisestärke mit ca. 4 El Wasser mischen und zu den Kirschen geben. Nochmals aufkochen lassen, bis die Masse etwas eingedickt ist.

(5) Die Kirschen auf dem Teig verteilen und mit einer Gabel ein paar Kreise ziehen. Anschließend den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 180° C (Ober- & Unterhitze) für 45 min backen. Mit etwas Puderzucker servieren.

Käsekuchen-Auflauf mit Gewürzkirschen

Tipps & Anmerkungen zum Rezept

Der Auflauf kommt auch sehr gut ohne die Kirschen aus. Wie wäre es mit einem Zimt-Apfel Topping oder ein wenig knusprigen Streuseln?

Den Rotwein kann man auch durch Kirschsaft ersetzten.

Den Käsekuchen-Auflauf auf jeden Fall warm genießen. So schmeckt er mir am besten und ist schön fluffig! Ich habe mich neben Puderzucker auch noch für ein wenig Nuss-Crunch-Topping entschieden.

Dazu habe ich einfach ca. zwei Hände voll Nüsse grob gehackt und mit etwas Zucker, Zimt und Wasser aufgekocht. Gut umrühren bis das Wasser verdampt ist und die einzelnen Nussstückchen zusammenkleben. Zum Schluss einfach über den fertigen Auflauf streuen.

Käsekuchen-Auflauf mit Gewürzkirschen

Kommentare

  1. Ein tolles winterliches Rezept das herrlich aufwärmt ;) Danke für deinen Beitrag!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Jessi! Ich bin schon ganz gespannt auf die Zusammenfassung mit all den tollen winterlichen Rezepten! :)
      Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen
  2. An kalten Abenden mag ich süße Aufläufe total. Auf Käsekuchen stehe ich sowieso. Auf die Idee beides miteinander zu kombinieren bin ich bisher jedoch noch nicht gekommen. Danke für den Tipp :)

    Liebe Grüße
    Carry von Living the Beauty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Carry! Probier es aus :) die Kombination ist wirklich lecker! :)
      Liebe Grüße, Anastasia

      Löschen

Vielen lieben Dank für jeden einzelnen Kommentar ♡♡
Ich antworte hier oder direkt bei euch ;)